H E L M U T   E C K L

Mundartdichter & Satiriker

Helmut Eckl 

Vom MUH in die Ottobrunner Strass
Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorherigen Jahrhunderts

>> De Zeit sollt amoi aufgarbat wern <<, stellte Sigi Zimmerschmied fest; damit meinte er die 1970er und frühen 1980er Jahre, als in München die Kleinkunstszene in voller Blüte stand.

Helmut Eckl hat sich dieser Aufgabe gestellt. Er beschreibt aus seiner Sicht - Eckl war damals auch einer der Protagonisten in der Szene - das SONG PARNASS, das KEKK (Kabarett & engagierte Kleinkunst), das MUH (Musikalisches Unterholz), das ROBINSON (seine Lieblingsstätte) und die DREHLEIHER.

Interviews mit Zeitgenossen auf und hinter der Bühne ermöglichen einen lebendigen (Rück-) Blick in eine "super Zeit", begleitet von zahlreichen Fotos.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.