H E L M U T   E C K L

Mundartdichter & Satiriker

Helmut Eckl 

Die Liebhaber meiner Geliebten
Satiren

Die Sache mit der Liebe beginnt hoffnungsvoll mit der Geburt und endet tragisch und endgültig mit dem Tod. Dazwischen tobt die Leidenschaft, mordet die Eifersucht, zerbrechen Herzen, wird geküsst und geweint, gelacht und gehasst, gestreichelt und geprügelt, gelogen und betrogen, versprochen und gebrochen. Lassen Sie sich von Helmut Eckl entführen in Die Welt der Liebenden und Lieblosen, der Eifersüchtigen und Scheidungssüchtigen, der Impotenten und Frigiden, der Gliedschwachen und Schwachbrüstigen, der großen Liebhaber und schönhüftigen Liebhaberinnen. Alle leiden an dieser unheilbaren Krankheit, genannt die Liebe. 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.